© SLFC Soccer GmbH 2019

Deutschlands Vorrundengegner bereitet sich in Saalfelden Leogang auf Fußball-WM vor

Knapp zwei Wochen vor dem Anpfiff der FIFA-WM 2018 in Russland holt sich die Südkoreanische Nationalelf bei einem Trainingslager in Saalfelden Leogang den letzten Schliff für das Großereignis. Deutschlands letzter Vorrundengegner bezieht von 02. bis 12. Juni in der Region Quartier. 

 

Wie schon die ungarische National-Elf zur Vorbereitung auf die Euro 2016, bereiten sich auch die südkoreanischen „Taeguk Warriors“ knapp zwei Wochen vor dem Start der Fußball-WM in Russland in Saalfelden Leogang auf das Großereignis vor. Auf den südkoreanischen Nationalspieler und Red Bull Salzburg-Stürmer Hee-Chan Hwang wartet damit ein „Heimspiel“. Er ist einer von nur zwei Spielern aus der österreichischen Bundesliga, der sich mit seinem jeweiligen Nationalteam für die WM qualifizieren konnte. Neben ihm werden sich auch die Stars Ki Sung-Yueng (Kapitän und Spieler bei Swansea City) und Ex-Hamburger und Leverkusener Son Heug-min (derzeit bei Tottenham in der Premier League unter Vertrag) beim von der SLFC GmbH ausgerichteten Trainingscamp letzte Reserven für die WM-Spiele aufbauen.

Aus der Millionen-Metropole Seoul, wo die Spieler vergangene Woche im Anzug und auf dem Laufsteg von tausenden begeisterten Fans verabschiedet wurden, geht es für die Südkoreaner also in die atemberaubende Berg- und Naturlandschaft Leogangs: „Saalfelden Leogang hat sich mittlerweile über die Grenzen hinaus einen Namen als Destination für Fußball-Trainingscamps gemacht. Die Grundvoraussetzung ist, dass man neben einer perfekten Infrastruktur, auch eine tolle Hotellerie anbietet und hier können wir in Saalfelden Leogang mit hoher Qualität punkten“, so Marco Pointner, Geschäftsführer der Saalfelden Leogang Touristik. „Wir freuen uns, dass sich das südkoreanische Fußballteam auf die Weltmeisterschaft in Russland im SalzburgerLand vorbereitet. Durch konsequente Arbeit und die Errichtung von Top-Infrastruktur hat es das SalzburgerLand in den vergangenen Jahren geschafft, bei internationalen Spitzenteams zu den besten Destinationen für Fußball-Trainingscamps aufzusteigen“, so Leo Bauernberger, GF der SalzburgerLand Tourismus Gmbh (SLT).


„Unsere Freunde aus Korea bereiten sich nun bereits zum zweiten Mal in Österreich vor. Wir wollen ihnen in Hinblick auf eine spannende WM ideale Voraussetzungen bieten. Die Region Saalfelden Leogang ist daher eine gute Wahl, denn sie ist eine unserer Top-Destinationen“, so Hannes Empl, CEO SLFC GmbH.
 
Für die Asiaten ist es die insgesamt 10. WM-Teilnahme, das beste Ergebnis holten die „Taeguk Warriors“ mit einem vierten Platz 2002 in Korea/Japan. In der Gruppe F treffen die Asiaten unter anderem auf Mexiko, Schweden und auf das deutsche Nationalteam.
 
Zwei Testspiele in Innsbruck und Grödig zur Standortbestimmung
 
Höhepunkte des Camps sind die beiden Testspiele: Am 7. Juni wartet im Innsbrucker Tivoli Bolivien (14.10 Uhr).  (Akkreditierungsanfragen unter: www.slfc.at/press) Am 11. Juni treffen sie in Grödig, unter Ausschluss der Öffentlichkeit, auf Senegal.

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload